Endokrinologie

Endokrinologie

Kaum ein anderes Berufsbild in der Medizin hat in den letzten Jahren einen derartigen Wandel erfahren, wie das des Endokrinologen. Während man sich früher in der Endokrinologie in erster Linie mit den Drüsen beschäftigte, gehören heute fast alle Organsysteme (Herz, Magen,Darm) und deren Regulation durch Hormone zu dem Tätigkeitsfeld des Endokrinologen. Gerade in einer immer älter werdenden Gesellschaft spielt die Erfassung früher, durch das Älterwerden verursachter Störungen in den Regelkreisen der Hormone eine wichtige Rolle ("Anti-Aging"). Diese hormonellen Kreisläufe unterliegen täglichen Schwankungen und verändern sich im Alter.

Drüsen und deren Hormone sind in fein abgestimmten Regelkreisen miteinander verbunden, die in der Endokrinologie in Form von sog. Funktionstests untersucht werden können. Erst deren genaue Abstimmung erlaubt eine Aussage über Hormonmangelzustände. Die Analyse der Regelkreise nach Stimulationstests ist ein Schwerpunkt in der Tätigkeit des Endokrinologen. Unser Zentrum in Frankfurt ist im endokrinologischen Bereich spezialisiert auf die Abklärung und Behandlung von

  • Erkrankungen der Hirnanhangdrüse (sog. Hypophysenadnome)
  • Erkrankungen der Schilddrüse
  • Erkrankungen der Nebenschilddrüse (reguliert den Knochenstoffwechsel)
  • Erkrankungen der Nebennieren
  • Enzymstörungen
  • Hormonstörungen beim Mann: Potenz- und Erektionsstörungen, Infertilität, Haarausfall
  • Hormonstörungen bei der Frau: Menstruationsbeschwerden, Kinderwunsch, Menopause, Polycystisches Ovarsyndrom (PCO), Haarausfall
  • Erkrankungen des Knochens (Osteoporose)

Wichtig für Laboruntersuchungen in unserem Zentrum in Frankfurt: die Blutentnahmen müssen morgens nüchtern durchgeführt werden.

Wir arbeiten mit unterschiedlichen Kinderwunschzentren im Rhein-Main Gebiet zusammen.